AKTUELLES | SYSTEME

Bosch UGM 2020

Grenzenlose Sicherheit mit dem Bosch-System UGM 2020

Für den Einsatz in Bereichen mit sensiblen oder komplexen Sicherheitsanforderungen ist die Brandmeldeanlage UGM 2020 wie geschaffen. Zu den Gebieten, in denen sie bereits seit längerer Zeit erfolgreich angewendet wird, gehören beispielsweise Flughäfen, die Chemie- und Automobilindustrie sowie Banken, Versicherungen, Behörden oder der militärische Bereich.

Sicherheitstechnik gemäß etabliertem Standard: die UGM 2020

Das Leistungsspektrum der Brandmeldeanlage ist breit gefasst und gewährleistet daher ein Höchstmaß an Sicherheit. Die modulare Brandmeldeanlage verarbeitet sämtliche potenziellen Gefahrenmeldungen zuverlässig und effizient. Sie weist zahlreiche Merkmale einer Gefahrenmeldezentrale auf und lässt sich daher als Übertragungsanlage von Warnmeldungen problemlos nutzen. Ihr Leistungsspektrum umfasst das Ansteuern von Löschanlagen, Feuerwehr-Bedienfeldern und weiteren Löschdepots. Das System ist an jede Objektgröße anpassbar und bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Auf diese Weise kann sowohl eine hierarchische als auch eine integrierte Konzeption des Systems vorgenommen werden. Die UGM 2020 ist die ideale Lösung für die Überwachung und Sicherung von mittleren sowie großen Objekten im gewerblichen oder öffentlichen Bereich.

Eine modulare Brandmeldeanlage mit vielfältigen Anpassungsvarianten

Insgesamt können mehr als 65 000 Meldepunkte über die modulare Brandmeldeanlage adressiert und verarbeitet werden. Als Erweiterung dient unter anderem der sogenannte Thermopapierdrucker. Dieser ist an einer entsprechenden Schnittstelle anschließbar und registriert sämtliche Bedienvorgänge sowie Veränderungen des Zustands. Die Verbindung von Brandmeldeanlage und Drucker erfolgt entweder auf dem Tisch direkt an der Anlage oder per Einbau im UGM-Schrank am zentralen UGM-Systembus. Der Drucker erstellt bei allen Ereignissen einen Bericht, der unter anderem sinnvolle Anhaltspunkte wie das Datum und die Uhrzeit der Meldung enthält und somit das Nachvollziehen von Brandursachen erleichtert. Die UGM 2020 lässt sich in herkömmlichen Anwendungen als Einzelzentrale für Brandmelde- sowie Überfall- und Einbruchmeldeanlagen einsetzen, sie kann aber auch die Brandmelde-, Überfall- und Einbruchüberwachung in einer Zentrale zusammenfassen. Die Vernetzung der Meldezentralen ist über eine serielle Schnittstelle möglich, die die hohen Anforderungen an moderne Sicherheitssysteme mühelos erfüllt.

Unkomplizierte Bedienung durch die Nutzerfreundlichkeit der UGM 2020

Die Bosch-Brandmeldeanlage verfügt über eine Zertifizierung gemäß DIN VDE 0833 nach verschiedenen Zulassungen. Sie bietet jedoch mehr als zuverlässige Sicherheit und erhöht den Schutz durch eine leichte und intuitive Bedienung, die auch in stressigen Situationen, welche ein schnelles Handeln erfordern, problemlos möglich ist. Eine eindeutige Alarmanzeige und -bearbeitung der Meldungen gewährleistet das Bedien- und Anzeigefeld BE 2020. Dank seiner funktional gegliederten Tastenfelder, der menügesteuerten Bedienoberfläche und dem großflächigen und schwenkbaren LCD-Display sind die Übersichtlichkeit sowie der Bedienkomfort jederzeit sichergestellt. Insgesamt können bis zu acht Bedieneinheiten an eine Zentraleinheit angeschaltet werden. Erstellte Meldungen werden den jeweiligen Einheiten individuell zugeordnet. Auf diese Weise sind bei Bedarf auch zusätzliche Alarmorganisationen einrichtbar. Durch die modulare Konzeption der Software ist eine individuelle Anpassung an Kundenanforderungen ohne Weiteres möglich. Somit erhalten Sie ein Sicherheitssystem, das maßgeschneidert für Ihre Bedürfnisse und die Eigenschaften des zu sichernden Objektes ist.

Die verlässliche Gefahrenmeldezentrale für jede Anforderung

Als vielseitig einsetzbares universelles Gefahrenmeldesystem erfüllt die UGM 2020 jeden Bedarf im Hinblick auf Zuverlässigkeit, Reaktionsvermögen und Ausbaufähigkeit. Sichergestellt wird dies mithilfe des modularen und hierarchisch aufgebauten Mikroprozessorsystems. Es passt sämtliche Arbeitsschritte an die entsprechenden Funktionsanforderungen an und optimiert diese.

Sorgen Sie für das notwendige Maß an Sicherheit in Ihrem Gebäude und entscheiden Sie sich für die innovative Bosch-Technik. Kontaktieren Sie uns, um sich über die Möglichkeiten des Gefahrenschutzes zu informieren – wir stehen für die Beantwortung all Ihrer Fragen mit unserem umfangreichen Fachwissen zur Verfügung!

Die modulare Brandmeldeanlage ermöglicht eine Adressierung bzw. Verarbeitung von mehr als 65.000 Meldepunkten. Eine praktische Erweiterung bietet der Thermopapierdrucker, der an einer entsprechenden Schnittstelle angeschlossen werden kann. Wahlweise ist dies auf dem Tisch direkt an der Anlage möglich, oder als Einbau im UGM-Schrank am zentralen UGM-Systembus. Der Drucker registriert und protokolliert alle Zustandsänderungen und Bedienvorgänge. Im Bericht befinden sich nützliche Anhaltspunkte wie Datum und Uhrzeit der Meldung.

Die Bosch-Brandmeldeanlage ist nach verschiedenen Zulassungen gemäß DIN VDE 0833 zertifiziert:

 

• VdS-Anerkennung als BMA: G 204 131
• VdS-Anerkennung als ÜAG (BWU): G 189 901
• DIBt-Anerkennung: Z-6.5-1631
• ZZF-Zulassung: ZZF T2-8 Nr. 017/090g20